Bereicherung für Jena-West und ganz Jena

Einreicher

Herr Nachtrab

Kurzbeschreibung des Vorschlags

Der Westsportplatz im Herzen des Stadtteils Jena-West, welcher durch den Verein Initiative Westsportplatz e.V. betrieben wird, stellt einen soziokulturellen Mittelpunkt des Stadtteils dar.

Im Vordergrund des Sportplatzes stehen immer der generationsübergreifende Ansatz im Spiel zwischen Jung und Alt und der freie Zugang für die Bevölkerung Jenas. So trifft sich hier der Opa mit dem Enkel zum Ball spielen, die Familie bei Kaffee und Kuchen, der Freizeitsportler auf dem Fußball- oder Beachvolleyballplatz, der Student zur abendlichen Stunde zum Basketballspiel, die Freunde für ein geselliges Beisammensein und Fußballspiel; in diesem Sinne – eine offene Sportkultur-Landschaft für Alle .

Wir bieten für die Jenaer Bevölkerung sowie sechs nahegelegene Kindergärten und zwei Schulen einen Raum, welcher für Freizeitaktivitäten, Veranstaltungen oder sportliche Ereignisse offen steht. Durch viel ehrenamtliches Engagement und einer Eigenfinanzierung unseres Platzwartes ist es möglich, diesen Raum zu erhalten.

Seit Mai 2019 steht eine große Tartanfläche zur Verfügung, welche z.B. für Basketball und Volleyball genutzt werden kann und als besonderes Highlight sogar eine 100 Meter Laufstrecke beinhaltet. Durch einen wöchentlich angebotenen „BambinoFussballTreff“ für Kinder ab 3 Jahren, wird der generationsübergreifende Aspekt weiter ausgebaut.

Wir wollen mit dem Bürgerbudget 2019 unsere Angebote ausbauen und für die Sportkultur-Landschaft der Stadt Jena ein fester Anlaufpunkt sein, der frei zugänglich ist.

Innerhalb der nächsten zwei Jahre wollen wir:

  • einen neuen Rasentraktor zur Pflege des Fußballplatzes anschaffen
  • Sonnensegel sowie Sportgeräte anschaffen

Kosten

Rasentraktor: 2.000 €
Sonnensegel: 7.000 €
Sportgeräte: 1.000 €

Stellungnahme der Verwaltung

Der Vorschlag entspricht dem Regelwerk zum Bürgerbudget und wird zur Abstimmung gestellt.