Bürgerhaushalt bis 2018

Die Beteiligung der Bürgerschaft am städtischen Haushalt hat in Jena eine lange Tradition. In seiner Sitzung am 11.10.2006 beschloss der Stadtrat die schrittweise Einführung eines kommunalen Bürgerhaushalts sowie die Erarbeitung eines Konzeptes. Im Jahr 2007 wurde das erste Beteiligungsverfahren durchgeführt. 2008 war das Interesse am Bürgerhaushalt so groß, dass sich ca. 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger in vier Arbeitsgruppen zusammenfanden, um das Verfahren zu verstetigen und ein Regelwerk zu erarbeiten.

Durch die AG Bürgerhaushalt wurde in Zusammenarbeit mit dem Koordinator für den Bürgerhaushalt seitdem jährlich ein Beteiligungsverfahren vorbereitet. Die Auswertung und Präsentation der Befragungsergebnisse erfolgte durch  Vertreter der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Die Sitzung der AG Bürgerhaushalt am 16.10.2017 war die letzte in dieser Form. Mit der Gründung des Beirats Bürgerbeteiligung ist die Tätigkeit der AG in dessen Arbeit eingeflossen. Drei Vertreter*innen der AG sind als stimmberechtigte Mitglieder im Beirat aktiv. Aus organisatorischen Gründen fand im Jahr 2018 kein Beteiligungsverfahren statt. Für das Jahr 2019 wurde eine Neuausrichtung der Bürgerbeteiligung am städtischen Haushalt diskutiert - vom Bürgerhaushalt zum Bürgerbudget.

Die Haushaltsbroschüren, die Auswertungen der Befragungen sowie die Ergebnispräsentationen können Sie in Kürze nachlesen.

  • Thema 2017: Verkehr-Mobilität-ÖPNV
  • Thema 2016: Umwelt und Natur
  • Thema 2015: Bürgerbeteiligung
  • Thema 2014: Entschuldungskonzept
  • Thema 2013: Sport
  • Thema 2012: Kosten und Gebühren der Kindertagesstätten
  • Thema 2011: Die Kultur in Jena und JenaKultur
  • Thema 2010: Städtischer Haushalt und freiwillige Leistungen
  • Thema 2009: Investitionsvorhaben
  • Thema 2008: Verwendung Überschuss und Investitionsvorschläge
Logo Bürgerhaushalt Jena
Logo Bürgerhaushalt Jena

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Felder, die mit * markiert sind, sind Pflichtfelder

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.