Neues für den Bewegungsdrang auf dem Westsportplatz (InWest e.V.)

Einreicher

Herr Nachtrab (InWest e.V.)

Kurzbeschreibung des Vorschlags

Der Westsportplatz im Herzen des Stadtteils Jena-West, welcher durch den Verein Initiative Westsportplatz e. V. betrieben wird, stellt einen soziokulturellen Mittelpunkt des Stadtteils dar.

Im Vordergrund des Sportplatzes stehen immer der generationsübergreifende Ansatz im Spiel zwischen Jung und Alt und der freie Zugang für die Bevölkerung Jenas. So trifft sich hier der Opa mit dem Enkel zum Ball spielen, die Familie bei Kaffee und Kuchen, der Freizeitsportler auf dem Fußball- oder Beachvolleyballplatz, der Student zur abendlichen Stunde zum Basketballspiel, der Läufer und Volleyballer auf der Tartanfläche, die Freunde für ein geselliges Beisammensein unterm Sonnenpavillon; in diesem Sinne – eine offene Sportkultur-Landschaft für Alle –.

Wir bieten für die Jenaer Bevölkerung sowie sechs nahegelegenen Kindergärten und zwei Schulen einen frei zugänglichen Sportplatz, welcher in Eigenregie von InWest e. V. geführt wird.

Wir wollen mit dem Bürgerbudget 2020 in Höhe von 5.000 EUR unsere Angebote ausbauen und zwei Spiel-Sportgeräten errichten. Zum einen soll ein dreifaches Reck sowie ein in die Erde eingelassenes Trampolin, die sportlichen Möglichkeiten erweitern.

Kosten

5.000 €

Stellungnahme der Verwaltung

Der Vorschlag ist gültig.

Kategorie:

Freizeitangebote

Jahr:

2020

Status:

gültig

Stimmen:

559