Parkplatz am Gries - Mittels Markierungen Integration eines Rad-/Fußweges

Einreicher

Toni Fohri

Kurzbeschreibung des Vorschlags

Der neue große Parkplatz am Gries bietet vielen Pendlern und Anwohnern gute Parkmöglichkeiten für ihre PKW. Was noch fehlt ist an den Rändern des Parkplatzes ein markierter Weg für Fußgänger und Radfahrer. Platz steht ausreichend zur Verfügung und eine geänderte Markierung ist auch schnell zu realisieren.

Auch an der Zufahrt zum Parkplatz sollte ein Streifen für Fußgänger und Radfahrer über eine Markierung realisiert werden.

Vorteile

  • Erhöhung der Sicherheit des Schulweges von Richtung Griesbrücke zur Gesamtschule am Jenzigweg, zur Kita Dualingo und Grundschule Dualingo
  • Erhöhung der Sicherheit des Weges von Richtung Wenigenjenaer Ufer/Griesbrücke zur Gesamtschule am Jenzigweg, zur Kita Dualingo und Grundschule Dualingo

Kosten

noch nicht benannt

Stellungnahme der Verwaltung

Der Vorschlag ist ungültig.

Aufgrund der notwendigen Fahrgassenbreiten auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz lässt sich eine Markierung für Fuß-/Radweg nicht ohne Weiteres realisieren. Dafür wäre eine Umstrukturierung des Parkplatzes notwendig, verbunden mit Wegfall von Parkplätzen.

Nach derzeitigem Stand ist der Parkplatz als temporäre Nutzung angelegt für ca. 5 Jahre: aktuell wird der Rahmenplan Jena-Gries überarbeitet, die Flächen am Gries werden großzügig umgeplant und neu zoniert, dabei werden auch neue Geh-/Radwegeverbindungen geplant.

Kategorie:

Öffentliche Straßen, Wege & Plätze

Jahr:

2020

Status:

ungültig

Stimmen:

0